Unser Archiv

Die grüne Lunge der TelefonSeelsorge

Wenn ehrenamtliche MitarbeiterInnen während der Supervisionen frische Luft schnappen wollten oder sich zum Rauchen trafen, mussten sie seither vor die Tür. Das hat sich nach dem Umbau und der Gartengestaltung in diesem Sommer geändert. Durch die Spende der Sparkasse Osnabrück, viele fleißige Hände und einen erfahrenen und kreativen Gestalter konnte die gemütliche Sitzecke vor den Sommerferien schon genutzt werden. Wir freuen uns sehr und sagen an dieser Stelle herzlichen Dank all denen, die die Neugestaltung ermöglich haben.

Osnabrück im August 2017

Bild zur Sitzecke

Unser Garten, ein Ort für Ruhe und Austausch

Bild zum Refugium


Rund 14000 mal haben Menschen im vergangenen Jahr die Telefonseelsorge in Osnabrück angerufen. Sie ist täglich rund um die Uhr gebührenfrei unter der Nummer 0800/1110111 erreichbar. Die Anrufer bleiben ebenso anonym wie die Gesprächspartner. Die Förderung der Arbeit der Ehrenamtlichen in der Telefonseelsorge ist eine Aufgabe des Fördervereins TelefonSeelsorge Osnabrück e.V.

Darüber schrieb Ulrike Schmidt in einem Artikel in der Neuen Osnabrücker Zeitung am Dienstag, den 06. Dezember 2016, nach einem Gespräch mit Gabi Link vom Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück

mehr zum Artikel...

Förderverein unterstüzt die Telefonseelsorge Osnabrück.
80 Mitarbeiter beraten anonym und gebührenfrei.

Bild zum Bericht über den Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück in der NOZ

Artikel in der NOZ vom 06.12.2016

Artikel als PDF


Der Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück hatte im August zu einem gemeinsamen Gang über den mit Legenden und Sagen behafteten Gertrudenberg eingeladen. Yörn Kreib, Stadtführer von der Firma "Zeitseeing", stellte reizvolle Orte vor, die selbst vielen Osnabrückern kaum bekannt sind. Neben der Besichtigung der ehemaligen Klosterkirche mit dem einzig erhaltenen barocken Hochaltar in Osnabrück, einem Bummel durch den Bürgerpark standen als weitere Ziele Teile der Klinik auf dem Programm, die um 1860 als "Provinzialständische Irrenanstalt" eröffnet wurde.

mehr zum Bericht...

Osnabrücks irrer Berg.
Großer Gang für eine besondere Verbindung

Bild zum Gang über den Gertrudenberg Osnabrück

Artikel (Eigenbericht) vom 11.08.2016

Artikel als PDF


Zu einem Benefiz-Rezitationsabend mit Musik zugunsten des Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück am Samstag, 7. November, 19.30 Uhr, lädt der Kunstkreis Lotte ins Alt-Lotter Haus Hehwerth, Bahnhofstraße 13, ein. Der Vorsitzende Claus Weidner hat das Programm "...und auf einmal steht es neben dir" zusammengestellt. Liedermacher Leonid Korell untermalt die Texte einfühlsam. Karten gibt es nur an der Abendkasse für je 8 Euro.

Am Programm feilt der Rezitator Claus Weidner derzeit noch ein wenig. "Ich habe mir diesmal Texte von Carl Michael Bellmann, Moliere, Jaques Brel, Erich Kästner, Francois Villon, Eugen Roth und anderen ausgesucht, die dem Publikum sicher gefallen werden", verrät Weidner und, dass er auch als Schauspieler und Sänger auftritt.

mehr zum Artikel...

Facettenreiches für die Seele in Lottes guter Stube.
Benefizabend für eine besondere Verbindung

NOZ

Artikel in der NOZ vom 30.10.2015

Artikel als PDF


"Wir möchten der Telefonseelsorge in der Öffentlichkeit ein Gesicht geben. Denn wir wollen uns für die wichtige Arbeit einsetzen, die dort geleistet wird", so Beate Diesel bei der Gründung des Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück.Der Einladung zur Gründungsveranstaltung mit dem Motto "Die Zeiten ändern sich" waren etwa 50 Personen gefolgt. Sie ließen sich den Hintergrund für die Vereinsgründung vom Leiter der Telefonseelsorge Matthias Wille sowie von der derzeitigen Vorsitzenden Beate Diesel erläutern.

mehr zum Artikel...

Fördern erwünscht!
Unterstützerverein für die Telefonseelsorge gegründet

ON

Artikel in der ON vom 24.10.2012


Wer bei der Telefonseelsorge mitarbeitet, ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Verschwiegenheit über die Gespräche, aber auch Verschwiegenheit über das Ehrenamt. Da wird es schwierig, für die in finanzielle Bedrängnis geratene Telefonseelsorge zu werben. Das übernimmt ab sofort ein Verein, nämlich der Förderverein TelefonSeelsorge Osnabrück e.V.

Die 0800-1110111 ist die bundesweit einheitliche Nummer der Telefonseelsorge. Unterschiedlich dagegen ist die Trägerschaft und Finanzierung der ökumenischen Einrichtung: In Niedersachsen ist die Hannoversche Landeskirche der Träger und größter Zahler. Und die hat nach Angaben von Pastor Matthias Wille den Zuschuss radikal gekürzt.

mehr zum Artikel...

Kirche hatte Zuschüsse gekürzt
Telefonseelsorge: Neuer Förderverein in Osnabrück will finanziell und ideell helfen

NOZ

Artikel in der NOZ vom 20.10.2012